DE: Schweizer Investor beteiligt sich

Pressemitteilung

13. November 2017, Kiel
Magic: The Gathering, and their logos are trademarks of Wizards of the Coast LLC. © 2017 Wizards. All rights reserved.

Das bekannte Sammelkartenspiel Magic: The Gathering™ erfreut sich seit über 20 Jahren weltweit an großer Beliebtheit. Dabei als Fan die Übersicht über die eigene Kartensammlung zu behalten, ist nicht immer ganz einfach. Dieses Problem wollen die zwei Kieler Gründer, Peer Oke Richelsen und Malte Delfs nun mit Hilfe ihrer App Snapcardster lösen, indem sie den Fans die Möglichkeit geben, ihre Karten mit dem Handy zu scannen und digital zu ordnen.

Nicolas Jessen, Peer Oke Richelsen, Malte Delfs

Den ersten Schritt in Richtung Gründung gingen Peer und Malte im Frühjahr 2016 mit der Gründung der Snapcardster UG (Haftungsbeschränkt). Ende Januar meldeten sie ihr Projekt bei Kickstarter.com an und wurden von 121 Spendern unterstützt. Während dieser Kampagne wurden Beta-Tester eingeladen, welche für die Verbesserung der Bilderkennung eigene Fotos von Magic-Karten einsenden konnten.

Seit Projektbeginn wird die App stetig weiterentwickelt und um zahlreiche Funktionen ergänzt. Die Kernfunktion ist das Einscannen und Ordnen der Karten in einer virtuellen Bibliothek. Der Scanner erkennt dabei automatisch und in Sekunden, um welche Karte es sich handelt.

Nutzer können außerdem sogenannte “Ich suche”- und “Ich biete”-Listen erstellen, um anderen App-Nutzern in der Umgebung anzuzeigen, welche Karten sie besitzen oder erwerben möchten. Nutzer der App verbinden sich anschließend über den eingebauten Chat-Messenger und treffen sich bpsw. in dem örtlichen Spieleladen oder auf einem Turnier.

Der örtliche Tausch von Karten wird durch tägliche Preis-Updates erleichtert. Der aktuelle Preis wird anhand verschiedener Preisquellen ermittelt.
Snapcardster bietet der Fangemeinschaft zudem eine Timeline mit relevanten Neuigkeiten von ausgewählten Redakteuren der Magic-Welt. In Zukunft wird sich diese Timeline auch für die Nutzer öffnen, um bspw. Spieleabende oder gemeinsame Reisen zu Turnieren zu organisieren. Bereits jetzt kann man Freunde hinzufügen und deren öffentliche Listen einsehen.

Seit Mitte 2017 ist ein Schweizer Investor in das Projekt involviert, wodurch die Finanzierung von Snapcardster in der Seed-Phase gesichert wurde. Mit der finanziellen Unterstützung des Investors konnte unter anderem die iOS Version der App weiterentwickelt werden, welche im November 2017 als Beta-Version veröffentlicht wird.

Mit dem Investment wurde am 30.10.2017 die Snapcardster UG (Haftungsbeschränkt) zur Snapp.ai GmbH überführt, wodurch die Firmenvision auf weitere Anwendungsbereiche der Computer Vision und Machine Learning erweitert wurde. Snapcardster™ wurde als Marke eingetragen und wird nun als Hauptprodukt geführt.

Snapp.ai GmbH zählt mittlerweile sieben Mitarbeiter und seit September 2017 werden unter anderem vier professionelle Magic-Spieler aus Dänemark gesponsert, die als Team Snapcardster weltweit auf Magic-Turniere fahren und regelmäßig über ihre Erfahrungen auf der Website der App bloggen.

Thomas Enevoldsen, Anders Gotfredsen, Andreas Petersen, Michael Bonde

Auf der offiziellen Pro Tour Series von Magic wird Snapcardster™ durch Michael Bonde PilgaardBill ChronopoulosRyan CubitVitor GrassatoGrzegorz KowalskiMakis Matsoukas vertreten. Das Pro Tour Team wurde erstmals am 30.10.2017 vorgestellt und offiziell bestätigt.

Mit Snapcardster möchten die zwei Gründer dem besten Spiel aller Zeiten: Magic: The Gathering™ eine nutzerfreundliche Anwendung aus dem 21. Jahrhundert bieten, welche durch technische Raffinessen und innovative Technologien den Alltag der Spieler drastisch vereinfacht.

Miri from Snapcardster

Miri from Snapcardster

Social Media & Public Relations at Snapp.ai GmbH
Miri is part of the social media team at Snapp.ai GmbH. She is a big fan of the bold artworks of Magic and interacts most often on Instagram and twitter with the community.
Miri from Snapcardster

Latest posts by Miri from Snapcardster (see all)

Join the Discussion

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>